Drucken
PDF

Das Linux Counter Projekt / LiCo - The New Linux Counter Project

Geschrieben von: Hanjo Loeben.

Heute möchte ich das Linux-Counter Projekt vorstellen. Dieses Projekt wurde als gemeinnützige Mitgliederorganisation 1993 gegründet und die Leitung übernahm im Mai 1999 Harald Tveit Alvestrand. Die aktive Arbeit wurde schon immer ehrenamtlich von Freiwilligen durchgeführt und die sogenannten "Country Manager" pflegen die Daten für ihre geografischen Gebiete.

Die Ziele des Projektes "Linux Counter"

Die Linux-Counter Nummer startete, wie so viele Open Source bzw. Community-Projekte, als "for fun"-Projekt. Man wollte herausfinden, wie viele Linux-Nutzer es weltweit gibt. Die Grundidee ist die, aktive Linux-Benutzer dazu zu gewinnen, sich als Linux-Benutzer (öffentlich) zu outen und die eigenen Linux-Nutzungsdaten der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen.

Aus diesen Nutzungs-, Hardware-Daten etc. wurden anfangs nur die Anzahl der Linux-Benutzer pro Land ausgewertet. Umfangreichere detailliertere Statistiken - wo Linux-Anwender leben, die genutze Hardware, die eingesetzte Software, Kernelversionen und Anzahl der Nutzer pro Region etc. folgten schnell. Ein zweites Ziel des Projektes ist die Vernetzung von Linux-Anwendern zu fördern. Jeder registrierte Linux-Anwender kann darüber entscheiden, welche seiner Informationen öffentlich sein sollen und damit ggf. die Vernetzung von TUXlern unterstützen. So haben sich in Hanjos Heimatstadt Kaarst (ca. 41 TSD Einwohner im Okt. 2011) von neun TUXlern sieben öffentlich (siehe unten) geoutet.

Linux Counter Benutzer 252486Ich habe mit meinen ersten ernsthaften (durch einen KPMG Azubi ;-) getriggerten) Linux-Schritten, alle meine genutzten Linux-Rechner beim Linux Counter Projekt unter der Nummer 252486 registriert und die Betriebsdaten immer wieder aktualisiert.

Im August 2011 hat jetzt erneut die Projektverantwortung gewechselt und Alexander Mieland aus Kaufbeuren in Bayern hat das Projekt übernommen. Ziel des Projektes ist nach wie vor die Veröffentlichung von Linux-Nutzungs-Statistiken und die Förderung der TUXler-Vernetzung. So zählte Alexander am 7. Oktober 2011 registrierte 128.409 Benutzer und registrierte 82.552 werkelnde TUX-Rechner.

Um genau zu sein: Wikipedia beziffert die Bevölkerung von Deutschland mit 81,752 Mio und bezieht sich dabei auf die Zahlen der Statistischen Ämter des Bundes und der Länder (Bevölkerung am Monatsende) Weitere Infos zum Linuxcounter Projekt findet der Interessierte via https://linuxcounter.net/info.html

Wer sich für die statistischen Details von Kaarst interessiert, der wird Infos noch auf den alten Projektwebseiten finden.Wünschenswert wäre, wenn Alexander recht bald nach seiner Projektübernahme im August 2011 die vielen [coming soon...] durch statistische Inhalte ersetzen kann. http://linuxcounter.net/places/stats/DE/Kaarst.html
Allein für das Länderkürzel DE, damit ist das Gebiet der "Federal Republic of Germany" gemeint, zeigt die Statistik [inkl. Hanjos Linux-Büchsen] ;-) :
User: 6,3882
Machines:  6,875
Population: 81.751.60
Stand 07.10.2011

Jetzt bin ich einmal gespannt, ob das Projekt nach dem erneuten Staffelstab-Wechsel lebendig bleibt und wächst. Wer sich jetzt beteiligen will und einen TUX bzw. ein persönliches Zertifikat für seine Signatur, Website, Blog wat auch immer, nutzen möchte, der klickt einfach hier. Besonders würde es mich natürlich freuen, wenn sich auf diese Weise auch die Kaarster Linux Counter TUX-Quote verbessern würde.

In diesem Sinne auf MS-freie (private) Rechenzentren und Rechenknechte
hanjo.schriftzug