Drucken
PDF

FHEM - Kochrezepte + Vorturnübungen

Geschrieben von: Hanjo Loeben (adm).

Raspberry Pi Logo.svg

fhemNach vielen Monaten ohne digitiale Neuigkeiten möchte ich ein neues Projekt vorstellen, welches ich schon einmal vor ein paar Jahren starten wollte. Jetzt nachdem Renate und ich unser TV-Wand-Projekt erfolgreich abgeschlossen haben, ein blauer Fingernagel am Mittelfinger meine rechte Hand ziert, wollte ich diverse vorhandene Hardware mit intelligenter Software bestücken. Eine in der TV-Wand verbaute LED-Streifen-Beleuchtung sollte auch automatisch eingeschaltet werden, wenn ich der Fernseher läuft und es dunkel ist bzw. beginnt zu dämmern. Das war so die erste Anforderung, die ich umsetzen wollte. Vielleicht kommt dem Leser folgende Situation bekannt vor:

  • Hast Du auch zich Fernbedienungen in den eigenen vier Wänden rumliegen, die immer wieder einen Batteriewechsel wollen?
  • Hast Du evtl. ein Tablet, welches bisher nur zum Couchsurfen benutzt wird?
  • Hast evtl. sogar eine ungenutzte Himbeere im Schrank liegen?

Wenn Du jetzt auch technikaffin und ein wenig experimentierfreudig bist, dann solltest Du unbedingt weiterlesen.

Drucken
PDF

Sieger bei den offenen Jugendstadtmeisterschaften 2015 und 2016

Geschrieben von: ByteWerk.Net Portalservice.

2015er Meisterschaftsehrung mit Frau Dr. NienhausPokalplaketteAuch in 2015 organisierte Bernhard Kapeller in seiner Eigenschaft als Jugendwart der SG-Kaarst Schachabteilung die "Offene Kaarster Jugendstadtmeisterschaft" unter der Schirmherrschaft von Herrn Franz-Josef Moormann. Das Teilnehmerfeld vergrößerte sich in diesem Jahr nochmals und zeigte nicht nur die Begeisterungsfähigkeit der Kaarster Jugend, sondern auch die der Jugend in den benachbarten Städten. Mit über 70 talentierten Schachbegeisterten in den Alterklassen U8 bis U21 wurden im städtischen Bürgerhaus der Stadt Kaarst die Partien ausgetragen. Schließlich wurden die Sieger aller Altersklassen am 16. Dezember mit Pokalen durch unsere neue Bürgermeisterin Frau Dr. Ulrike Nienhaus geehrt. Wie an dieser Stelle bereits beschrieben, setzte sich Dorian nach seiner Drittplatzierung in 2013 und der Vizemeisterschaft 2014 ein hohes Ziel. Er wollte diesmal den Meisterschaftstitel bei den offenen Kaarster Jugenstadtmeisterschaften erkämpfen. Renate und ich unterstützten Dorian nicht nur durch Mama- und Papa-Taxifahrten. Dorian hatte sich nach den Erfahrungen in den letzten Jahren auf die 2015er Spieltage intensiver vorbereitet. Extra Trainingseinheiten und das gezielte Einstellen auf den nächsten Gegner und deren  Spielstrategien zahlten sich aus. Erst am letzten Spieltag sollte sich der Titelkampf entscheiden.
Drucken
PDF

2015er Gehirnakrobatik in Kaarst

Geschrieben von: ByteWerk.Net Portalservice.

menu 682 mh

Bernhard Kapeller organisiert in seiner Eigenschaft als Jugendwart der SG-Kaarst Schachabteilung auch in diesem Jahr wieder die Offene Kaarster Jugendstadtmeisterschaft. Gespielt wird in den Clubräumen 1 und 2 des Bürgerhauses (1. Etage) am Neumarkt (zwischen Rathaus und Frankenheim) in Kaarst. Anmeldungen waren bis zum 22. September bei Bernhard Kapeller, Maubisstr. 21, 41564 Kaarst vorzugsweise per Mail unter Angabe von Vorname, Name, Adresse und Geburtsdatum adressiert an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. möglich und erwünscht.

Drucken
PDF

25 Jahre WWW - Gefahren und Chancen

Geschrieben von: Hanjo Loeben.

Hat heute vor 25 Jahren nach der industriellen Revolution die digitale Revolution begonnen?
Hat das Web am 13. November Geburtstag?

Der Wunsch von Sir Timothy John Berners-Lee nach einfachem Zugriff auf verteilte und vernetzte Informationen war die Geburt des WWW. Veröffentlicht hat er am Europäischen Kernforschungszentrum (CERN) in Genf die aus heutiger Sicht spartanisch gestaltete Webseite http://info.cern.ch, die erklären sollte worum es beim "WWW" geht und wer dahinter steckt. Erste technische Konzepte zur Seitenbeschreibungssprache HTML und die Entwicklung der ersten Werkzeuge zur Darstellung (Browser) hat die Verfügbarkeit von Informationen revolutioniert.

Drucken
PDF

Kaarster Innenstadt künftig mit kostenlosem WLAN?

Geschrieben von: Hanjo Loeben.

Smartphone gestappeltKostenloses WLAN in der Innenstadt muss in Deutschland kein bloßer Traum sein, sondern ist vielerorts bereits Realität. Wie auf „ngz-online.de“ zu lesen ist, soll auch Kaarst ein solches Gratis-WLAN bekommen, so dass man beim Stadtbummel oder Frankenheimer-Schlürfen künftig zum Nulltarif per Wireless LAN im Internet surfen kann.

Da die meisten Menschen heutzutage ein Smartphone stets bei sich tragen, ist das kostenlose WLAN-Angebot ein interessantes "goody" für unsere Kaarster Mitte mit allen Angeboten. Medienberichten zufolge soll sich der Hauptausschuss in Kaarst für die Einführung eines kostenlosen WLANs entschieden haben, so dass dieses definitiv kommen wird. Eine Kooperation mit Cityguide soll die Realisierung des Vorhabens sicherstellen. Bleibt abzuwarten inwieweit sich der WLAN-Verkehr beschnüffeln lässt und dies werden wir im Rahmen der KaaLUG-Treffen noch untersuchen. ;-)

Update am 15.12.2015:
Inzwischen ist im Kaarster Stadtzentrum rund um die Arkaden das Gratis-WLAN-Angebot verfügbar, welches ich bisher aber (noch) nicht genutzt habe.

Weitere Beiträge...